Aktivkohlefilter

Aktivkohlefilter werden zur Abscheidung von gasförmigen Luftverunreinigungen, zur Geruchsvernichtung und Adsorption von Schadgasen eingesetzt. Die Metallzylinder bestehen aus einer robusten Konstruktion und können mit Aktivkohle wiederbefüllt werden, wenn diese gesättigt ist.

Plissierte Aktivkohlefilterpatronen*mit eingelagerter Aktivkohle zwischen zwei Trägerschichten sind eine preiswerte Alternative zu den gängigen Metallzylindern. Sie bieten einen minimalen Druckverlust (geringer als bei Metallzylindern) und eine ideale Durchströmung der Aktivkohle. Die besitzen eine große Adsorptionsoberfläche und ein geringes Eigengewicht.

Ein weiterer Vorteil dieser Variante: Es kann kein Leck durch Absacken von Schüttkohle entstehen. Sie können ganz einfach anstelle der Metallzylinder eingesetzt werden (identische Montageart).

*nicht geeignet für Ammoniak